Enyaq iV - Der neue vollelektrische SUV von Skoda

Im Laufe des zweiten Quartals 2021 beginnen die Auslieferungen des ENYAQ iV - des ersten vollelektrischen SUV aus dem Hause Skoda. Der Name leitet sich übrigens von dem irischen Mädchennamen “Enya” ab, dieser bedeutet im Altkeltischen “Quell des Lebens”. Das Design zeigt typische Skoda-Elemente und der Kühlergrill wirkt ziemlich wuchtig - fahren lässt sich der neue Wagen jedoch sehr leicht - der Wendekreis ist erstaunlich klein für diese Größe. Darüber hinaus punktet der Enyaq mit viel Platz und vielen praktischen Ausstattungsdetails, was ihn zu einem optimalen Familienwagen macht. Wählen Sie den Enyaq als Ihren neuen Dienstwagen und nutzen Sie den Vorteil der 0,25% Versteuerung.  

 

Welche Reichweite hat ein Enyaq iV?

Die Reichweite hängt vom Batterietyp ab. Es werden sowohl 60 kWh-Batterien mit einer Reichweite von bis zu 390 Kilometern als auch 80 kWh-Batterien angeboten, diese bieten sogar bis zu 510 Kilometer Reichweite. Die Varianten “60” und “80” für den Enyaq iV sind nach der Batterie benannt. Diese Reichweiten reichen für den Alltag und sogar für längere Fahrten am Wochenende!

Die Größe der Batterie bestimmt die Reichweite - Lassen Sie sich beraten, welche Variante für Ihre Bedürfnisse am besten passt!

 

FAQ

Wie hoch ist der Umweltbonus beim Kauf eines Skoda Enyaq iV?

Beim günstigen Basispreis der 60-Variante kann beim Kauf die komplette Förderung von 9.000 Euro beantragt werden. Aber auch die 80-Variante des Enyaq iV kommt noch in den Genuss der staatlichen Förderung und der Herstellerförderung. Die Förderhöhe richtet sich insgesamt stets nach dem Netto-Listenpreis. Die Herstellerförderung für Geschäftskunden ist dabei netto (d.h. ohne Mehrwertsteuer) und wird direkt bei Kauf verrechnet. An Privatkunden wird der Herstelleranteil der Förderung brutto weitergegeben.   
  • Netto-Listenpreis bis 40.000 Euro: 6.000 Euro Bundesförderung + 3.000 Euro Herstelleranteil (netto) = 9.000 Euro Förderung insgesamt.
  • Netto-Listenpreis über 40.000 Euro - 65.000 Euro: 5.000 Euro Bundesförderung + 2.500 Euro Herstelleranteil (netto) = 7.500 Euro Förderung insgesamt.

    Daneben ist es auch möglich, eine Förderung für Leasing zu erhalten, die Förderhöhe hängt dabei von der Leasingdauer ab. Insgesamt wird die gesamte Förderung nur gewährt, wenn das Fahrzeug für mindestens 24 Monate geleased wird und dabei sechs Monate auf den Antragsteller zugelassen wird. Beim Kauf eines vollelektrischen Fahrzeugs kann insgesamt nicht nur die Kfz-Steuer eingespart werden, es bieten sich auch Einsparmöglichkeiten beim Laden (Strom ist günstiger als Benzin oder Diesel) und durch den Umweltbonus.
     
 

Wie kann der Enyaq geladen werden?

Der Enyaq iV ist mit einem CCS-Ladeanschluss ausgestattet. So kann die Batterie mit Wechselstrom (AC) mit einer Ladeleistung von 7 kW bis 11 kW - je nach Batterie - oder mit Gleichstrom (DC - an Ladesäulen an Autobahnen) mit einer Ladeleistung von 55 kW bis 125 kW (ebenfalls abhängig von der Batterie) geladen werden. Zuhause kann jede 230-Volt-Steckdose zur Ladung genutzt werden. Die maximale Ladeleistung in Deutschland beträgt dabei ca. 2,3 kW - deshalb kann das Laden an der Steckdose sehr lange dauern - der Ladevorgang ist jedoch sehr schonend für die Batterie. Zusätzlich wird die Bremsenergierückgewinnung genutzt. Für das Aufladen von 5% auf ca. 80% mit Hilfe von Gleichstrom (DC) an Autobahnen werden ca. 40 Minuten benötigt. Damit lässt sich der Enyaq iV auch bequem für längere Fahrten nutzen, denn ihm stehen über 36.500 Ladestationen in ganz Deutschland zur Verfügung.

 

Wo wird der Enyaq gebaut?

Obwohl der Enyaq iV eng mit dem VW ID.4 verwandt ist, wird er nicht im VW-Werk in Zwickau, sondern im Skoda-Werk Mladá Boleslav gebaut.
 

Wie groß ist der Skoda Enyaq iV?

Der Enyaq ist 4,65 Meter lang und 1,62 Meter hoch und damit vier Zentimeter kürzer ist als der Octavia, bietet aber bei einem Radstand von 2,77 Metern vorne etwa fünf Zentimeter mehr Kniefreiheit als der Octavia. Auch in der hinteren Sitzreihe bietet sich - dank der Akkus im Boden und der kleinen Elektromotoren - viel Platz.
 

Wie viel Stauraum bietet ein Skoda Enyaq?

Der Skoda Enyaq iV bietet viel Platz im Kofferraum mit 585 Litern, die (inkl. Sitzbereich) auf 1.710 Liter erweitert werden können. Damit eignet sich der Wagen auch als Familienauto und für den Transport von Sportgepäck, Campingausrüstung sowie für die Fahrt in den Urlaub.
 

Welche Assistenzsysteme werden beim Skoda Enyaq iV angeboten?

Serienmäßig ist bereits eine Vielzahl an Assistenzsystemen vorhanden, wie z.B. ein Front-Radar-Assistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung, eine City-Notbrems-Funktion und ein Spurhalte-Assistent (Lane Assist). Darüber hinaus Parksensoren, Regensensor und Speedlimiter. Je nach Ausstattungsvariante kommt noch eine Rückfahrkamera dazu, die das Einparken noch komfortabler macht.

Lassen Sie sich ausführlich beraten, welche Assistenzsysteme in den einzelnen Varianten angeboten werden und wie diese den Fahrkomfort und die Sicherheit erhöhen!
 

Welche Extras werden beim Enyaq iV angeboten?

Skoda bietet serienmäßig eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, sodass die Entscheidung für ein bestimmtes Modell die Ausstattung weitestgehend bestimmt. Farbe, Innenausstattung und Designmerkmale können natürlich individuell ausgewählt werden. Typisch für Skoda und sehr praktisch im Alltag sind die vielen Details, die Skoda fast immer anbietet (oft inklusive) und die den Komfort erhöhen: Da sind der Regenschirm in der Fahrertür, ein Eiskratzer, zwei USB-C-Anschlüsse, 230V-Steckdosen und ausklappbare Tische für hinten gibt es auf Wunsch ebenfalls. Bemerkenswert ist die Möglichkeit, schwere Lasten per Anhänger zu transportieren - diese Option gibt es selten bei Elektroautos. Es wird darüber hinaus eine auf 1895 Exemplare limitierte “Founders Edition” geben - angelehnt an das Gründungsjahr von Skoda - mit einer besonders attraktiven Ausstattung!
 

Welche Motorisierungen werden beim Enyaq iV angeboten?

Es werden zwei Batterietypen angeboten mit 60 kWh (Reichweite bis 390 Kilometer) oder 80 kWh (Reichweite bis 510 Kilometer), eine weiterer Batterietyp mit 50kWh soll zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Bei der Motorleistung kann zwischen 132 kW (179 PS) oder 150 kW (204 PS) ausgewählt werden. Auf Wunsch ist auch eine Variante mit einem weiteren Motor für die Vorderachse und Allradantrieb erhältlich, diese wird allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt angeboten. Es sind dann entweder 195 kW oder 225 kW möglich und entsprechend sportliches Fahren. Die Begrenzung auf 160 km/h als Höchstgeschwindigkeit - wie bei den anderen Modellen - wird damit aufgehoben.

Skoda setzt auch bei der Innenausstattung auf Nachhaltigkeit

Die Design Selection Lodge wird durch ihre Nachhaltigkeit charakterisiert. Nachhaltigkeit ist eine der Anforderungen an die Mobilität von morgen und findet sich auch im Inneren des Skoda Enyaq. Die hellen und freundlichen Farben schaffen eine warme Atmosphäre für das persönliche Wohlbefinden. Die Sitzbezüge bestehen zu 40% aus Naturwolle, zertifiziert von „The Woolmark Company“ mit der Kennzeichnung „Wool Blend Performance“. Diese Zertifizierung bietet Qualitätssicherung sowohl für die Lieferkette als auch für den Endverbraucher. Die Materialien wurden unabhängig getestet und von „The Woolmark Company“ gemäß ihrem strengen Qualitätszertifizierungsverfahren genehmigt.
In Kombination mit 60% Polyester, das aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wird, bietet die Design Selection Lodge nicht nur einen nachhaltigen Ansatz, sondern erzeugt auch ein einzigartiges haptisches und angenehmes Sitzklima.

Fazit

Der neue Enyaq iV bietet als vollelektrischer SUV ein alltagstaugliches Fahrzeug - auch für Familien - mit guten Fahrleistungen und viel Platz im Innenraum und im Kofferraum und vielen serienmäßigen Assistenzsystemen, die den Fahrkomfort erhöhen. Durch den günstigen Basispreis ist der volle Umweltbonus möglich - ein weiteres Argument, sich diesen SUV aus dem Hause Skoda einmal genauer anzusehen.